Brigitte Bucher - Dipl. Atemtherapeutin sbam / OdA KT, Stimmbildung ATT

Ueber-mich

Wie ich zum erfahrbaren Atem kam und was sich daraus entwickelte:

 

Die Grundhaltung meiner Arbeitsweise ist, einen Raum zu schaffen, der eine echte und wertschätzende Begegnung zwischen Ihnen als Klient/In und mir als Therapeutin ermöglicht. Es soll ein Wohlfühlraum sein, in dem ich Sie mit Ihren Themen herzlich und offen empfange und begleite.

Und ich betrachte Sie immer auch unter dem Aspekt: der Mensch ist mehr als sein Leiden.

 

 

2016/17

WB Schöpferische Arbeit in der Gruppe an den eigenen Träumen am ISAP Zürich. (Traumdeutung nach C.G.Jung)

bei L.Marquerat lic.phil.eidgen.anerk. Psycho- und Lehranalytikerin, Supervisorin ISAP Zürich

 

2016/17

WB für Berufskolleginnen:

  • Reflektieren der eigenen Arbeit: Anforderungen in der heutigen Zeit -was bedeutet Atemarbeit heute? 
  • Coaching und Fachbegleitung für den BerufsWiedereinstieg

 

2016 Anerkennung zur KomplementärTherapeutin mit eidgenössischem Diplom

 

2015 WB Psychodynamisch imaginative Traumatherapie PITT nach Louise Reddemann

 

2014 NEU: Umgestaltung der Arbeitsorganisation.
Erweiterung der Atempraxis in Zürich zu 100%.

 

Die Atempraxis in Chur habe ich im Juni 2014 übergeben.

Gruppensupervision bei S.Bischof/Atemkörperpsychotherapeut AFA /EABP und Supervisor AFA

 

2012

Moderation Gespräch/Austausch zum Thema Achtsamkeit in der Atemtherapie und Psychotherapie mit Prof.D.Hell (Leiter Kompetenzzentrum für Depressions-und Angstbehandlung an der Klinik Hohenegg/Meilen) und Atemkolleginnen aus dem Raum

Zürich/Ost-und Innerschweiz.

 

Referentin zum Thema Atem in der Zyklusreihe 'Gespräch' zwischen Kultur – Religion und Wissenschaft in der offenen Kirche Sils Maria, Kanton Graubünden (Infos als PDF-Datei)

 

2009 Vertiefen und Ausbauen der Tätigkeit körperorientiertes Coaching und Stimmbildung AtemTonusTon/ATT

 

2008 - 2009 Gründung und Aufbau des Ateminstitut Schweiz in Bern, in Co-Arbeit mit A.Loeliger

 

2008 Validitätsverfahren/Passerelle zur KomplementärTherapeutin OdA KTTC in Zürich

 

2008 - 2009 Mitarbeit in der Qualitätskommission des Berufsverbandes sbam

 

2008 CAS in Didaktik-Methodik, zhaw / IAP in Zürich

 

2005 -  SWB auf analytisch orientierter Basis nach C.G.Jung bei Kathrin Asper in Zürich

 

2005 Erweiterung des Angebots in der Atempraxis:

  • Stimmbildung AtemTonusTon ATT
  • Atemschulung für Berufs-und LaienmusikerInnen, u.a. für DozentenInnen am Konservatorium Zürich 
  • (Selbst seit der Kindheit viele Jahre Instrumentalunterricht)
  •  

2004 - 2005 Ergänzungs-Ausbildung für therapeutische, pädagogische und  künstlerische Berufe:

  • Atem-Tonus-Ton bei M. Höller-Zangenfeind in Männedorf
  • Gesangsunterricht bei M. Schuppe in Basel
  •  

1997 Eröffnung der Atempraxis im Jahr 1997 in Zürich/Chur in selbstständiger Tätigkeit für

  • Atemtherapie, Einzeltherapie
  • Gruppenkurse in Atem und Bewegung
  • Berufsgruppen mit ausgewählten Themen


Seither fortlaufende Teilnahme an berufsbezogenen Weiterbildungen und

Einzel-Supervision bei K.Asper/Lehranalytikerin und Supervisorin ISAP/SGAP

 

1995 - 1998

Vollzeitausbildung zur dipl. Atemtherapeutin und Atempädagogin nach Middendorf bei U. Schwendimann in Männedorf / Zürich und Ilse Middendorf in Berlin

 

1993 Mutter von Timon

 

1988 Mutter von Flurin

 

1990 Weiterbildung (1 Jahreskurs) im Fach: Dreidimensionales Gestalten, an der F+F Schule in Zürich

 

1986 - 1988

Weiterbildung und Berufserfahrung als Betreuerin/Miterzieherin körperlich und geistig behinderter Kinder und Jugendlicher in Chur

 

1985 Aus- und Weiterbildung in Ausdruckstanz London und Berlin, bei verschiedenen LehrerInnen

 

1982 - 1985 Tätigkeit als dipl. Pflegefachfrau und Praktikumsbegleiterin im Bürgerspital Solothurn

 

1978 - 1982

Ausbildung zur dipl. Pflegefachfrau HF in Kinder- und Säuglingsheilkunde,
Frauenheilkunde (Gynäkologie) in Luzern/Solothurn

Zur Desktop-Version